Lektion 6: Zentraler Grenzwertsatz und Normalverteilung

AttachmentSize
PDF icon Statistik4.pdf97.24 KB

Zentraler Grenzwertsatz

Der zentrale Grenzwertsatz ist eine wichtige Grundlage für viele theoretische Überlegungen. Er besagt, werden Stichproben aus einer Population in der ein quantitatives Merkmal beliebig verteilt ist gezogen, so ist der Mittelwert des Merkmals in den Stichproben immer annähernd normalverteilt solange ausreichend viele Beobachtungen gemacht werden.

Beispiel: Demoprogramm von Hans Lohninger

Normalverteilung

Lektion Normalverteilung (englisch) aus der Reihe Statistics - An intuitive introduction der University of Nottingham.

Vorlesung

Vorlesungsaufzeichnung


Language:

Creative Commons License
All content on the site authored by Ulrich Schrader is licensed under a Creative Commons-License. Other licenses may apply for other authors.
Creative Commons explained

User login