Statistik für Pflegeberufe

Saint Patrick's Day Matches

Image by Bob.Fornal via Flickr

Statistik für Pflegeberufe

Ein kleiner Kurs

Auch wenn man es zunächst vielleicht nicht erwartet, so hat Statistik doch eine wichtige Bedeutung für die wissenschaftliche Herangehensweise an die Pflege gewonnen. Auf diesen Seiten entsteht daher ein kleiner Kurs, der parallel zu meinen Vorlesungen "Statistik" im Bachelor-Studiengang Pflege an der FH Frankfurt im Sommersemester 2009 geschrieben wird.

Diese Webseiten sollen als interaktives Skript dienen. Eingearbeitete Links und Tests werden der Vertiefung und Festigung der Inhalte dienen. Diese Seiten sind primär für meine Studierenden gedacht, aber ich freue mich über jeden, der für sich einen Nutzen daraus ziehen kann.

Wichtigstes Lernziel

Dieser Kurs soll dazu beitragen, dass Sie mit statistischen Grundbegriffen vertraut werden, damit Sie zukünftig besser in der Lage sind, wissenschaftliche Artikel in denen Standardverfahren der Statistik angewandt werden, lesen und beurteilen können. Sie sollen kein Statistiker werden - Sie sollen aber die Sprache der Statistik in Grundzügen verstehen können. Dann werden Sie feststellen, dass auch hier nur mit Wasser gekocht wird, und manches viel einfacher ist, als Sie vorher dachten.

Zielgruppe

Dieser Kurs ist offen für alle Interessierten und kann unabhängig von der Vorlesung genutzt werden.

Was müssen Sie ein - und mitbringen?

Sie brauchen keine tiefergehenden mathematischen Kenntnisse. Manche von Ihnen haben vielleicht sogar Mathematik in der Schule abgewählt und sind überrascht, dass sie gerade in diesem Zusammenhang wieder damit konfrontiert werden. Ich werde versuchen, die Mathematik so einfach wie möglich zu halten.

Sie brauchen aber Ausdauer. Die Denkweise der Statistik ist zunächst ungewohnt für Sie. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Betrachten Sie das ganze wie einen Besuch im Fitness-Studio, und Sie werden Regionen Ihres Gehirns entdecken, von denen Sie gar nicht wussten, das sie existieren.

Für die Studierenden meiner Vorlesung ist wichtig: Sie müssen die Inhalte der Vorlesung nacharbeiten und vertiefen, da die Inhalte der einzelnen Vorlesungen aufeinander aufbauen. Um diese verstehen zu können, sollten Sie mit vorangegangenen Inhalten vertraut sein. Ansonsten verlieren Sie sehr leicht den Anschluss! D.h. diese Vorlesung erfordert kontinuierliches Mitarbeiten.

Es geht im wesentlichen darum, eine neue Sprache, die Sprache der Statistik zu erlernen. Das erfordert Zeit und Aufwand. Ich werde Ihnen dabei helfen.

Was Sie ebenfalls benötigen, sind grundlegende Kenntnisse der englischen Sprache. Die meiste wissenschaftliche Literatur zu Themen der Pflege ist in Englisch. Üben Sie diese Sprache, ansonsten geht es Ihnen wie dem Kunden im Supermarkt, der sich nicht traut, an der Käsetheke zu bestellen, da er die Namen der einzelnen Käsesorten nicht kennt. Ihm entgeht eine ganze Welt des Geschmacks.

Achtung

Dieser Kurs lebt! Er wird in diesem Semester hier erst nach und nach aufgebaut. Die Webseiten können sich daher täglich verändern. Daher werden sich sicher auch Fehler auf den Seiten finden lassen. Daher ...

Wichtig

Ich kann es nicht oft genug betonen und werde an vielen Stellen darauf hinweisen: Wie gut dieser Kurs wird, hängt auch von Ihnen ab. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Kommentieren, die sich unten auf jeder Seite befindet, um mich auf Fehler aufmerksam zu machen, oder um mir Hinweise zu geben, wie Ihnen der Kurs noch mehr Nutzen bringen kann. Darüber hinaus können hier auch interessante Themen diskutiert werden. Trauen Sie sich! Natürlich brauchen Sie nicht Ihren Namen zu nennen.

Language:

Creative Commons License
All content on the site authored by Ulrich Schrader is licensed under a Creative Commons-License. Other licenses may apply for other authors.
Creative Commons explained

User login