deutsch

Literatur und Medien

Hier finden Sie Hinweise auf Bücher, die in die Statistik einführen.

Zunächst Bücher, die kostenfrei zur Verfügung stehen. Nicht  nur in Englisch verfügbar.

Language:

Die Gesundheitskarte - Lassen sich amerikanische Erkenntnisse übertragen?

Zwei Artikel in der März-Ausgabe des New England Journal of Medicine sind unter Umständen auch für deutsche Fragestellungen wie die Gesundheitskarte von Interesse.

Language:

Lektion 3: Kennzahlen der beschreibenden Statistik

Zunächst werden quantitative Merkmale betrachtet. Die wichtigsten Kennzahlen hierbei können in zwei Kategorien unterschieden werden.

Language:

Lektion 2: Grundbegriffe

Was sollten Sie bis hierhin kennen?

  • Sie sollten die neuen Begriffe: Sensitivität, Spezifität, Prädiktiver Wert eines positiven Testergebnisses, Prädiktiver Wert eines negativen Testergebnisses unterscheiden können.
  • Sie sollten wissen, warum die Prävalenz für der Bestimmung der prädiktiven Werte positiver und negativer Testergebnisse wichtig ist, und welche Folgen sich daraus ergeben.
  • Sie sollten die verschiedenen Begriffe wie relative Risikoreduktion, absolute Risikoreduktion, Anzahl der notwendigen Behandl

Language:

Lektion 4: Graphische Darstellung

Neben der Angabe der Kennzahlen ist die graphische Darstellung ein wichtiges Verfahren zur Kommunikation der  der vorgefundenen Ergebnisse in einer Stichprobe. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

(Klicken Sie auf die Abbildungen, um diese zu vergrößern)

Language:

Übersicht über die Lektionen

Übersicht über die Lektionen

kommt noch

Language:

Statistik für Pflegeberufe

Saint Patrick's Day Matches

Image by Bob.Fornal via Flickr

Language:

Wie gehe ich mit dem Kurs um?

statistics often lie

Image by mac steve via Flickr

Language:

Warum brauchen wir Statistik? Ein Beispiel

Im Editorial der New York Times vom 17. März 2009 steht geschrieben:

Language:

Lehrmethode: SpeedGeeking = Speeddating mit Anwendungen

Nach der Methode des Speed-Dating werden verschiedene Anwendungen jeweils kurz vorgestellt. Es gibt verschiedene Stationen an denen jeweils eine Anwendung von einem "Kenner" vorgestellt wird. Nach einem festgelegten Zeitintervall geht geht jeder Besucher zu der nächsten Anwendung. Dieses wird so oft wiederholt, bis jeder jede Anwendung kennengelernt hat.

Language:

Pages

Subscribe to RSS - deutsch

Creative Commons License
All content on the site authored by Ulrich Schrader is licensed under a Creative Commons-License. Other licenses may apply for other authors.
Creative Commons explained

User login